2005

 

Gürtelprüfung in den Mittwochsgruppen

Am 14.12. fand in den Mittwochsgruppen eine Gürtelprüfung statt. Für sechs der Prüflinge war es die erste Gürtelprüfung. Das Lampenfiber war nicht zu verbergen. Das Üben hat sich aber gelohnt und alle Judokas haben ihre Prüfung bestanden. Den weiß-gelben Gürtel (8.Kyu) dürfen jetzt tragen: Simon Böhm, Nico Seifert, Pascal Volkmann, Christoph Koellner, Nesrin Nasser und Scarlet Hoth. Weiterhin bestand Jasmin Janke die Prüfung zum 7. Kyu (gelber Gürtel) Kevin Redeker zum 6. Kyu (gelb- orangen Gürtel) und Alexander Janke hat die Prüfung zum blauen Gürtel (2. Kyu) bestanden.

    
       Pascal      Nico    Simon   Christoph                    Nesrin Scarlet Jasmin                          Alexander      Kevin

zurück

_____________________________________________________________________________________________

Bremen OPEN 2005

Zu diesem Judoturnier am 10.12.2005 waren ca. 800 Teilnehmer gemeldet. Es nahmen ebenfalls Judoka aus Polen, der Schweiz, Holland und Dänemark teil. Dänemark war mit dem National Team vertreten. Bei diesem gut organisierten Turnier wurde auf 6 Matten gekämpft.
An diesem großen Turnier in Bremen traten die Judoka Marc- Oliver Guzek (U 14 bis 46 Kg) Mona- Lisa Guzek (U 17 bis 52 Kg) und Mike Strege (U 17 bis 50 Kg) vom OSC Bremerhaven an.

In der Gewichtsklasse von Marc- Oliver waren 28 internationale Teilnehmer angetreten. Dies war die mit am stärksten belegte Gewichtsklasse, wo auch ein hohes Leistungsniveau vorhanden war. Marc- Oliver kämpfte sich bis auf den 5. Platz vor. Hier musste er sich nach einen Punktgleichstand durch eine umstrittene Entscheidung des Kampfrichters geschlagen geben. 
(Durch unpassende Zwischenrufe wurde Einfluss auf die Kampfrichter genommen.) 

Mona -Lisa Guzek erreichte in ihren Kämpfen den 4 Platz, trotzdem sie im ersten Kampf mehrfach durch ihre Gegnerin verletzt wurde. (leicht Rippenprellung, Nasenbluten durch unsaubere Technik - Mona wurde mit dem Gesicht auf die Matte gerammt und die Gegnerin hielt beide Arme fest-)
Auf Nachfrage der Kampfrichterin, ob der Kampf abgebrochen werden sollte, verneinte Mona dies und gab den Kampf nicht auf..

Mike hatte in seiner Gewichstklasse internationale Kampfgegner, die ihm das Siegen auf der Kampffläche sehr schwer machten. Trotz hohen Kampfeinsatz und Siegeswillen war es für Mike sehr schwer eine Platzierung zu erreichen. Trotzdem hatte Mike einen interessanten Nachmittag, denn Familie Strege trafen auf dem Turnier Judofreunde aus ihrem alten Verein in Vellmar.

Norbert Guzek
Andreas Strege

 

 

____________________________________________________________________________________________

Adventsturnier in Bremen Blumenthal.

Marc- Oliver Guzek nahm am Adventsturnier (4.12.2005) in Bremen Blumenthal in der Altersklasse U 14 bis 46 Kg teil. Er belegte hier den dritten Platz. In dieser Gewichtsklasse musste er gegen den amtierenden Landesmeister in der Gewichtsklasse und den Landesmeister bis 43 Kg, der wie Marc eine Gewichtsklasse höher antrat, kämpfen.

 

 

 

 

 

 

____________________________________________________________________________________________

Drei neu ausgebildete Trainer in unserer Abteilung

Am 20. November haben Kirsten Tillmann, Jennifer Mrasek und Kai Hadeler nach 120 Std. Wochenendarbeit ihre Ausbildung zum Judotrainer mit einer umfangreichen Prüfung positiv abgeschlossen. Die Prüfung wurde an zwei Tagen abgelegt und bestand aus einem schriftlichen-, teoretischen- und praktischen Teil. . Am Samstag war der schriftliche und theoretische Teil und am Sonntag der praktische Teil.  Der Deutsche Sportbund und der Bremer Judo- Verband haben die neuen Übungsleiter- Lizenzen ausgestellt.
Herzlichen Glückwunsch!!


                      Kai                                     Jennifer                                                Kirsten

zurück

_____________________________________________________________________________________________

Eltern lernen von Ihren Kindern

Bereits zu einer festen Einrichtung ist das alljährliche Eltern-Kind-Judo im OSC Bremerhaven geworden. Die Judo-Kids trafen sich mit ihren Eltern am 20.November auf der Judo-Matte in der Walter-Kolb-Halle. Rund 20 Teilnehmer konnten die Trainer Heiner Planthaber und Christophe David auf der Matte begrüßen. Nach Spiel und Aufwärmprogramm ging es mit der Fallschule weiter. Es folgten einfache Würfe und endete am Boden mit den Haltegriffen. Die Kinder und die Eltern waren eifrig dabei und freuen sich aufs nächste Jahr.  
 
gez. Planthaber                                              Ein paar Bilder zum Anklicken

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

zurück

Landesmeisterschaft der Jugend U14 am 9. Oktober in Bremen

Vom OSC- Bremerhaven haben 3 Judokas an der Landesmeisterschaft  teilgenommen. Eileen Strege, Marc- Oliver und Maximilian Menninga sind mit positiven Gefühlen nach  Bruchhausen- Vilsen gefahren. Zuerst mussten die männlichen Judokas auf die Matte. Marc- Olliver hatte seine Gegner voll im Griff, gewann seine Kämpfe mit Haltetechniken im Bodenkampf bzw. durch schnelle Wurftechniken. Erst im Finalkampf gegen dem amtierenden Vize- Europameister im Sambo (Russisches Judo) musste er sich geschlagen geben, so das er den 2. Platz in der Landesmeisterschaft belegte. Herzlichen Glückwunsch zum Vize- Landesmeister!

                       
                    Marc- Oliver                                                                      Maximilian

 Maximilian hatte in seiner Gewichtsklasse Pech. Er musste gleich im ersten Kampf gegen den zukünftigem Landesmeister antreten. Der zweite Kampf für Maximilian verlief leider auch nicht zu seinen Gunsten und er schied somit schon in der Vorrunde aus.

Nach ca. 3 Std. Wartezeit ging es endlich für Eileen los. Sie musste leider in der Gewichtsklasse bis 40 kg antreten. Hier waren 10 Kämpferin en  gemeldet.  Nach einem Freilos gewann Eileen ihren ersten Kampf mit Koka (kleine Wertung) und stand somit im Finale. Dort traf sie auf eine Blaugurtträgerin. In der regulären Kampfzeit konnte keiner von den Beiden eine Wertung erzielen und in der Verlängerung hatte Eileen leider Pech. Der von Eileen erreichte 2. Platz auf der Landesmeisterschaft ist eine tolle Leistung.
Herzlichen Glückwunsch Eileen!


                                                                   Eileen Strege

zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Bernd- Rimpler- Gedächtnis- Turnier 2005

Rege Teilnahme am Judo-Turnier des OSC- Bremerhaven

Nach dem zweiten erfolgreichen Turnier des OSC- Bremerhavens, haben sich am 08.10.2005 in der Walter-Kolb-Halle, 36 Judokas der Herausforderung, gegeneinander zu kämpfen, gestellt. Die Teilnehmer waren zwischen 8 und 13 Jahre alt und haben sich hervorragend im Kampf bewiesen. Selbst bei den Jüngeren gab es sehr gute Talente, die dem einen oder anderen einen Pokal „für die beste Technik“ beschert hat.

gez. Kai Hadeler

Die Platzierungen:

U11:

-29 kg: 1. Platz: Marina Guzek                           -34 kg 1. Platz: Oliver Römpler                  -41 kg   1. Platz:  Nikita Bretz
            2. Platz: Ole Biederbick                                   2. Platz: Jacob Menge                                  2. Platz: Nico Nolting
            3. Platz: Jan-Ole Lodders                                 3. Platz: Madeleine Guzek                             3. Platz: Ruben von Oesen
            4. Anton Menge, 5. Ole Reysen                          4. Peer Dordel
                                                                                   5. Jan-Philipp Weinhold   

-46 kg: 1. Platz: Jannik Adam
            2. Platz: Frida Menge
            3. Platz: Laura-Sofie Lodders
            4. Steven Halang

U14:

-33 kg: 1.Platz: Steffen Neubauer                     -42 kg: 1. Platz: Marc-Oliver Guzek        -45 kg: 1. Platz: Mike Strege
            2. Platz: Lucas Stampe                                     2. Platz: Eileen Strege                           2. Platz: Jark Schröder
            3. Platz: Maurice Labuse                                   3. Platz: Julian Moritz                          3. Platz: Juriy Sedov
            4. Alexander Messerschmidt                              4. Fabian Göcke, 5. Sören Vogt               4. Alexander Iden
                                                                                                                                                5. Jasmin Janke
-51 kg:
1.Platz: Mona-Lisa Guzek
            2. Platz: Maximilian Meninga
            3. Platz: Patrik Haase

Der Pokal für die beste Technik bei den Jungen ging an Jark Schröder. Bei den Mädchen bekam Marina Guzek den Pokal für die beste Technik.                

                                                Bilder zum Anklicken

 

zurück

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Japanisches Judoturnier – Einzel beim KSB Cuxhaven – AG Kreissportfest

Am 09.07.2005 stellten sich sechs Kinder des OSC – Bremerhaven beim Kreissportfest Cuxhaven. Ausrichtender Verein war der TSG Nordholz. Insgesamt nahmen 48 Kinder teil. Zunächst war das Wiegen angesagt, wobei das absolute Kampfgewicht, also mit Judogi, entscheidend war. Die Kämpfer mit dem geringsten Gewicht begannen das Turnier, der Sieger blieb solange auf der Matte und kämpfte mit dem nächst schwereren Gegner weiter, bis er verloren hat. Nach Abschluss der Kämpfe gab es für den OSC folgende Platzierungen in den entsprechenden Gewichtsklassen: Oliver Römpler und Eike Himstedt jeweils 1.Platz, Alexander Iden, Ole Vogt, Sören Vogt und Maurice Lapuse jeweils 2. Platz. DiTrainer Heike Schwabe und Rainer Truscheit waren überaus zufrieden mit den Platzierungen.

Rainer Truscheit

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Judoprüfung zum 8. Kyu erfolgreich 

Aufgrund der Gruppengröße und einiger Klassenfahrtfahrer wurde die Prüfung dreigeteilt, um allen Kindern die Möglichkeit zu geben, ihr Können unter Beweiß zu stellen. An drei Montagen hinterer einander wurden Fallübungen, Würfe und die Bodenarbeit gezeigt. Übungsleiter Rainer Truscheit und Co-Trainer Alexander Janke waren mit den Leistungen einverstanden, so dass sich folgende Kinder über eine Urkunde und ihren ersten Farbgürtel freuen konnten. Weiß/Gelb gab es für Rika Zimmer, Joana Zimmer, Eike Himstedt, Steven Halang, Jan-Ole Lodders, Laura–Sofie Lodders, Ole Reysen, Phil Minuth, Sascha Jobst und Jan-Pilipp Weinhold.
Wir gratulieren.

 

Rainer Truscheit

zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

20 Judokas haben einen neuen Kyu-Grad

Zwanzig Judokas aus den Mittwochsgruppen haben sich einer Gürtelprüfung gestellt. Nach intensiver Vorbereitungszeit haben es die Judokas geschafft. Sie dürfen eine neue Gürtelfarbe tragen. Nach der vorgeführten Fallschule, die alle Prüflinge beherrschen müssen,  wurden die Wurftechniken teilweise mit sehr guten Noten bewertet. Die Komplexaufgabe, die beim 5. und 3. Kyu- Grad gezeigt werden muss, beherrschten die Prüflinge aus dem FF. Beim Bodenprogramm (Übergang Stand- Boden, Haltegriffe, Hebel) zeigten sich ein paar kleine Lücken im Ablauf, die aber die Gesamtwertung nicht beeinflussten. Gratulation zum neuen Gürtel. Es haben die Prüfung bestanden zum:
8.Kyu      (weiß/gelb) Maxim Kebernik, Dennis Giesges, Jaroslav Weber
7.Kyu              (gelb) Kevin Redeker
6.Kyu (gelb/ orange) Jannik Oellerich, Lars Rochler
5.Kyu          (orange) Franzika Bahr, Lipi Mostafa, Ayleen Prigge, Rebecca Stürmer
4.Kyu (orange/ grün) Marc Guzek, Mona Guzek, Cornelius Kirchhoff, Chris Nolting
3.Kyu              (grün) Maximilian Menninga, Julian Moritz, Alexander Janke, Marina Pataki, Eileen Strege, Mike Strege.

Anmerkung: Die Judokas, die auch beim Wettkampf Erfolge haben( Eileen, Mike, Marc, Mona, Marina), zeigten bei der Prüfung mehr Routine im Ablauf ihre Prüfungsaufgabe.
    
                        Maxim Kebernik                                     Lipi            Alexander               Kevin      Marina


                  Rebecca      Ayleen   Franziska     Mona      Mark           Jaroslaw      Dennis
                                         Julian        Maximilian         Chris
                    es fehlen Eileen, Mike, Cornelius, Jannik und Lars

zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Besuch aus Aschaffenburg

Über Pfingsten besuchte uns die Judojugend des Judo und Ringerverein SV Einigkeit 05 Aschaffenburg- Damm.
In Ihrem umfangreichen Freizeitprogramm war der Judosport mit unserer Abteilung eine selbstverständliche Sache.
Bei einem gemeinsamen Grillnachmittag auf dem Lande konnte auch der Dauerregen die gute Laune nicht verderben.
Für alle Teilnehmer war das verlängerte Pfingstwochenende ein tolles Erlebnis.

Ein paar Bilder über gemeinsame Aktivitäten zum Anklicken.

Randori am Pfingstmontag

Grillen am Pfingstmontag

Training am Dienstag

 

zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hamme- Pokal 2005

Am Wochenende 12./13. März war in Ritterhude der alljährliche Hamme- Pokal  für die Judokas in den Altersklassen U11, U15 und U17 ausgeschrieben. Über 700 Teilnehmer hatten sich gemeldet. Ganz Norddeutschland und die die europäischen Nachbarländer trafen sich zum Vergleich.
Am Samstag kämpften die männlichen Judokas.

Den Anfang machte die Altergruppe U- 11. Aus Bremerhaven waren Florian Dorsch bis 29 Kg und Nikita Bretz bis 38 Kg  am Start. Florian war das erste mal auf so einem großen Turnier. Wagemutig stellte sich Florian den Kämpfen, verlor leider einen Kampf durch Ippon. Im kleinem Finale setzte er sich durch und errang den 3. Platz . Ein toller Erfolg für den jungen Kämpfer.
In Nikitas Gewichtskasse waren sie 6 Jungs ohne Angst vor dem Gegner. Nikita, der geschwächt durch Grippe an den Start ging, verlor erst den Kampf um Platz 1 durch Ippon und musste sich in der Trostrunde um Platz 3 nach hartem Kampf gegen einem Holländer  wiederum durch Ippon geschlagen geben. (Sch... Grippe).


Marc Oliver Guzek hat in der Gruppe U 14 bis 40 Kg gekämpft. Den ersten Kampf hat er durch Ippon (Haltegriff) gewonnen. Im 2. Kampf stand er einem Gegner von Stefan Buben gegenüber. Hier endete der Kampf zunächst unentschieden, beide waza-ari. Wobei der Gegner noch einen Shido hatte. Da in der Gruppe U 14 es keine Koka und somit keine Wertung für einen Shido gab wurde der Kampf bis zum Golden Score fortgesetzt. Hier wurde Marc von den neuen, ihm unbekannten, Regularien überrascht. Er unterlag hier im Überraschungsmoment mit Ippon (Wurf). Im 3. Kampf unterlag Marc auf grund einer Fehlentscheidung des Kampfrichters. Hier streckte der Gegner nach dem Ansatz eines Armhebels seinen Oberkörper, ohne den Arm von Marc zu strecken, und der Mattenrichter gab hier Ippon. Die Gruppe von Marc war mit 16 Teilnehmern stark besetzt.
Für Mike Strege (U17) sah es am Samstag schlecht aus. Bei 9 Teilnehmern durfte er im 1. Kampf gleich gegen den späteren Sieger (Ndsn.-Kader) ran und verlor durch Haltetechnik. Zwischenzeitlich wurde ein Kämpfer verletzungsbedingt von der Matte getragen. Im 2. Kampf musste er sich auch gegen den späteren 3.-platzierten durch Haltetechnik geschlagen geben.

Am Sonntag kämpften dann die Mädchen.

Bei Eileen Strege gab es diesmal 7 Teilnehmerinnen in ihrer Altersklasse (U14) und Gewichtsklasse -33 Kg. Der 1. Kampf hatte es gleich in sich. Eileen warf ihre Gegnerin. Der Mattenrichter hatte scheinbar etwas dagegen, denn er hatte den Kampf einen Bruchteil einer Sekunde vorher unterbrochen, um dann Eileen zu ermahnen ihre Gegnerin nicht so lange hinten im Kragen zu fassen... Danach wurde Eileen geworfen. Im Kampf um Platz 3 ging es dramatisch weiter. Nach einer Aktion von Eileen waren die Mattenrichter sich uneinig. Statt Ippon, einigten sie sich auf waza-ari Wertung und Haltetechnik, unterbrachen den Kampf aber wegen "Aua" der Gegnerin und ließen dann den Kampf mit Eileens Haltetechnik weiterführen. Somit sicherte sich Eileen den 3. Platz. Bemerkenswert war, dass Eileen sich in diesem Kampf gegen eine Niederländerin durchsetzte.

            Eileen
Mona- Lisa Guzek kämpfte in der Klasse U17 bis 48 Kg. Bei den gemeldeten Teilnehmerinnen spiegelten sich die Norddeutschen- Meisterschaften wieder. Mona kannte ihre Gegnerinnen von dort. Sie unterlag in ihren Kämpfen trotz energischem Einsatz jeweils mit Ippon durch Wurftechniken.

                     

Guzek/Strege/Planthaber

zurück

______________________________________________________________

Erfolgreich ins neue Jahr!

4 X qualifiziert für die Norddeutsche- Einzelmeisterschaft U17 und U20

Am 9.1.05 fand in Bremen die Landeseinzelmeisterschaft U17 und U20 m/w statt. Vier Judokas aus unserem Verein nahmen an der Meisterschaft teil. Hochmotiviert gingen Mona- Lisa Guzek (-48 kg), Lipi Mustafa (- 57 kg), Mike Strege (- 42 kg) und Marina Pataki (- 57 kg) an den Start. Die positive Einstellung der Kämpfer wurde mit Medaillen und Urkunden belohnt.
Mona- Lisa hat all ihre Kämpfe mit Haltegriff oder waza- ari gewonnen und erreichte somit einen 1. Platz.
Mike`s Gewichtsklasse, er selbst bringt nur 38 kg auf die Waage. wurde auf 43kg hochgesetzt. . Er erkämpfte sich trotz der schweren Jungs den 3.Platz.
Lipi war das erste Mal auf einer Landesmeisterschaft und schaffte gleich den Sprung auf Platz 3.
Marina (16J.) kämpfte in der Altersgruppe U 20 und hatte erfahrende Kämpferinnen zu bezwingen, was ihr bis auf zwei Ausnahmen auch sehr gut gelang. Sie belegte einen 3. Platz.
Da die ersten drei Platzierten an der Norddeutschen Meisterschaft teilnehmen dürfen, haben sich alle vier qualifiziert.

  
                          Mike Strege         Lipi Mustafa   Mona- Lisa Guzek                           Marina Pataki

Planthaber

zurück