2010

DAN- Prüfung- Meistergrad der DDK Fachgruppe Bremen auf hohen Niveau

Am Freitag, den 03.12.2010 stellten sich Christophe David, Klaus Lange der Prüfung zum 4. Dan Jiu-Jitsu und Holger Vassil der Prüfung zum 3. Dan Jiu-Jitsu.
Trainiert wurden die Jiu-Jitsu-Kämpfer vom Jiu-Jitsu-Fachgruppenvorsitzenden/Bremen Robert Bogaschewsky, 8. Dan Jiu-Jitsu,7. Dan Judo.
Gegen 18.30 Uhr fingen die Prüfungen in der Budosporthalle des OSC Bremerhaven an.
Als Prüfer wurden Hans Mundl, 7. Dan Jiu-Jitsu aus Schwanewede und Frank Mundl, 6. Dan Jiu-Jitsu aus Bremen eingeladen, die mit Robert zusammen das Prüfungskomitee bildeten.
Nach dem Angrüßen wurden von den Prüflingen die Katame -no- Kata in eindrucksvoller Form demonstriert.
Danach zeigten alle Prüflinge neben dem Grundprogramm „sehr gute“ Zusatztechniken aus dem „Schwerpunkt Praxis“ für die jeweilige Danstufe.
Hervorzuheben sind hier die Würfe und Kombinationen, die von den drei „Danträgern“ gezeigt wurden.
Nach über zwei Stunden Prüfung waren alle Prüflinge sichtlich erschöpft und freuten sich über die hervorragende Benotung des Prüfungskomitees.
Glücklich nahmen sie die Urkunden und Glückwünsche von den Prüfern entgegen.
Christophe David und Claus Lange haben die Prüfung zum 4. Dan Jiu-Jitsu bestanden.
Holger Vassil hat die Prüfung zum 3. Dan Jiu-Jitsu bestanden.

Allen Prüflingen an dieser Stelle einen herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung.

Frank Mundl

Bilder zum Anklicken:

Angüßen

Kata
Holger                                                                                                                                                    

Klaus                                                                                                                                                       

Christophe                                                                                                                                               


Grundtechnik- und Schwerpunktprogramm
Holger                                                                                                                                                     



Klaus                                                                                                                                                       



Christophe                                                                                                                                               


Graduierung



zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jiu-Jitsu Prüfung mit hoher Leistung

 

Am 01.10.2010 legte Sven Schneider die Prüfung zum 4. Kyu (Orangegurt) ab. Er demonstrierte seinen Prüfern Heiner Planthaber (2. Dan) und Bernd Kukla (1.Dan) unter Anderem verschiedenste Hebeltechniken, Festlegetechniken, Würgetechniken, Befreiungen gegen einen angreifenden Gegner sowie Waffenabwehr.
Am Ende der Prüfung verliehen die Prüfer den 4. Kyu und fanden äußerst positive Worte für eine überdurchschnittliche Prüfung.

Herzlichen Glückwunsch!

zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Jiu-Jitsu Lehrgang und Dan-Tag der Landesgruppe Bremen

Am 04.09.2010 fand in Schwanewede der alljährliche Herbstlehrgang der Landesgruppe Bremen, Fachgruppe Jiu-Jitsu statt.

Unter der Leitung von Robert Bogaschewsky 8. Dan Jiu-Jitsu, 7. Dan Judo fanden sich gut 20 Sportlerinnen und Sportler auf der Matte ein und trainierten über gut drei Stunden Techniken der traditionellen und modernen Selbstverteidigung. Erfreulich war der hohe Anteil teilnehmender Judoka, die im Bremer Judoverband aktiv sind und über den berühmten Tellerand schauen wollten, und sich mit zum Teil für sie unbekannten Techniken befassten. 
Dabei gelang es Robert Bogaschewsky den unterschiedlichen Erwartungen der Lehrgangsteilnehmerinnen- und teilnehmern gerecht zu werden.
Leider konnte der für diesen Lehrgang vorgesehene Kuatsuteil nicht stattfinden, weil der Referent Frank Mundl kurzfristig erkrankt war.
Am Ende des Lehrgangs dankte der Vorsitzende der Landesgruppe,Thomas Mundl, allen Aktiven.
Für das Frühjahr 2011 ist wieder ein Techniklehrgang, dann in Bremerhaven, geplant.
Im Anschluss an den Lehrgang trafen sich die Mitglieder der Landesgruppe zu ihrer Mitgliederversammlung.
In einer harmonischen Atmosphäre berichteten der Vorsitzende der Landesgruppe, Thomas Mundl und der Fachgruppenleiter Jiu-Jitsu, Robert Bogaschewsky, über die Aktivitäten auf Landes- und Bundesebene.
Ein Ergebnis der Mitgliederversammlung war, dass der Ausbau des Jiu-Jitsu Lehrgangsangebotes in den Mitgliedsvereinen unterstützt werden soll.   

Thomas Mundl
1.Vorsitzender der Landesgruppe Bremen

 

Bilder:                                                                               
 
             Foto der Lehrgangteilnehmer/innen           Robert Bogaschewsky in Aktion

 

zurück

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Neue Gürtel im Jiu-Jitsu

Fleißig trainierten Jennifer Mrasek und Kai Hadeler
der Judo/Jiu-Jitsu- Abteilung, um den nächst höheren Gürtel zu bekommen.
Unter den Augen der Prüfer Robert Bogaschewsky (7. Dan Judo / 8. Dan Jiu-Jitsu) und Christophe David (2. Dan Judo / 3. Dan Jiu-Jitsu) mussten die beiden Jiu-Jitsukas eine große Reihe von Verteidigungen gegen Kontaktangriffe wie z.B. Handgelenks- und Umklammerungsangriffe aber auch Angriffe ohne Kontakt wie z.B. Faust- und Fußangriffe sowie Angriffe mit Stock, Messer und Pistole zeigen um den 1.Kyu-Grad zu erreichen.

Nach den tollen Darbietungen wurden die Leistungen mit dem 1. Kyu- Grad belohnt.


Christophe                     Kai                            Jennifer                       Robert         

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Jiu-Jitsu-Lehrgang der Landesfachgruppe Bremen/DDK

Am 08.05.2010 von 14.00 - 18.00 Uhr war es wieder soweit.
Die Jiu-Jitsu Fachgruppe Bremen des DDK hatte zu einem Jiu-Jitsu-Techniklehrgangeingeladen.
Dieser Einladung folgten ca. 30 Budoka aus verschiedenen Verbänden.
Als Referenten wurden Robert Bogaschewsky, 8.Dan Jiu-Jitsu/7.Dan Judo und Frank Mundl, 6.Dan Jiu-Jitsu eingeladen.
Der Lehrgang wurde von Thomas Mundl, 1. Vorsitzender der Landesgruppe Bremen/DDK eröffnet.
Hocherfreut waren die Referenten darüber, dass Dirk Ehm, Wettkampfbeauftragter der Bundesgruppe Jiu-Jitsu und sein Uke Marc den weiten Weg aus Nordrhein-Westfalen angetreten waren, um an dem Lehrgang teilzunehmen. Den ersten Teil des Lehrganges übernahm Robert.
Nach einer sehr abwechslungsreichen Aufwärmgymnastik, in der Robert Elemente von Judo-Bodenarbeit und Rückenkräftigungsübungen zeigte, ging er zügig über zur Selbstverteidigung und erklärte diverse Vervielfältigungselemente, die in einer Jiu-Jitsu-Prüfung nicht fehlen dürfen. Die Vervielfältigung konzentrierte sich auf Kontaktangriffe(Würgen und Reversgriff mit Schlag zum Kopf). Außerdem wurden von Robert Hebel- und Festlegekombinationen im Stand mit Bodenübergang demonstriert. Nach 2 Stunden harter Arbeit waren die Teilnehmer sichtlich beeindruckt.
Robert seine 76 Jahre scheinen nur auf dem Papier zu stehen und nicht auf der Tatami, so dass wir noch einige Wurftechniken von Robert mit auf den Weg bekommen haben.
In dem zweiten Teil ging es bei Frank Mundl um Abwehrtechniken von Faustschlägen und Fußtritten. Er demonstrierte Abwehren gegen Faustschlagkombinationen aus der Nahdistanz, ohne SV-Stellung. Außerdem noch schnelle Fußtrittabwehren gegen Mae-Geri und Yoko-Geri. Bei allen Abwehren wurde diesmal ein besonderes Augenmerk auf die „Vitalen Punkte am Körper“ gelegt. Atemitechniken bildeten hier eine solide Grundlage um sich schnell gegen inen „Stärkeren“ durch zusetzten.
Gegen 18.00 Uhr wurde der Lehrgang von Robert Bogaschewsky und Frank Mundl beendet.
Die Referenten bedankten sich bei allen Teilnehmern für ihr Interesse und für das intensive Üben der Techniken.
Ein besonderer Dank wurde den Verantwortlichen vom SAV(Sportgemeinschaft Aumund Vegesack) Volker Behringer, Marianne und Heiko Könnecke ausgesprochen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trainerwechsel
Robert Voigt musste  leider sein Amt als Trainer in der Mittwochsgruppe 20:00 Uhr aus privaten und zeitlichen Gründen niederlegen. Wir danken Robert für sein engagiertes, gutes und abwechslungsreiches Training.  Sein Nachfolger für diese Trainingseinheit ist Bernd Kukla. Bernd hat diese Trainingsgruppe vor Robert geleitet.
Wir wünschen Bernd viel Erfolg bei seiner neuen (alten) Vereinstätigkeit.

 

 

 

 

zurück