2003

Dan- Prüfung am 07.12.2003

Vielleicht folgt noch ein Textbeitrag.


Ein Paar Bilder von der KATA  
Monika: "Goshin-Jitsu-No-Kata" zum 1. DAN   Christophe: "Kimo-No-Kata" zum 2.DAN

   

und vom Prüfungsprogramm

                                                                                   
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

zurück

--------------------------------------


Großmeister wurde auf Landeslehrgang geehrt

 In Schwanewede fand ein Kuatsu- Lehrgang mit Robert Bogaschewsky und Frank Mundl als Referenten statt. Der Abteilungsleiter des TV Schwanewede, Thomas Mundl, eröffnete den Lehrgang und bekam von Bogaschewsky den 2. Dan im Jiu-Jitsu für seine erfolgreiche Arbeit als DDK- Landesvorsitzenden verliehen. Bogaschewsky, der den ersten Teil übernahm zeigte realistische Selbstverteidigungstechniken und wies dabei ausdrücklich daraufhin, dass man im Ernstfall nicht lange überlegen, sondern reagieren muss. Den zweiten Teil übernahm Mundl und zeigte erste Hilfe mit Kuatsu- Techniken. Kuatsu ist eine japanische Form der ersten Hilfe. Anhand realistischer Beispiele demonstrierte Mundl, wie man bei einem verunglücktem Sportler mit einfachen Griffen Sofortmaßnahmen einleiten kann. Er betonte dabei, dass Kuatsu zwar sehr wirkungsvoll, aber von der deutschen Medizin nicht anerkannt ist.

Der Höhepunkt des Tages war, dass der DDK- Präsident Dieter Teige dem Sportkameraden Robert Bogaschewsky den 7. Dan im Jiu-Jitsu verliehen hatte. Teige lobte Bogaschewsky für seine langjährige Verbandsarbeit und erwähnte dabei insbesondere, dass er, der ebenfalls den 7. Dan im Judo besitzt, einer der wenigen Sportler ist, der seine Graduierungen bis zum 5. Dan sowohl im Judo als auch im Jiu-Jitsu durch Prüfung abgelegt hat. Er ist nun einer der höchsten Dan-Träger in Deutschland. Im Mai 2003 hatte der fast 70jährige Sportkamerad Bogaschewsky sein 55järiges Mattenjubiläum. Wir hoffen, dass er dem Verein und dem Verband mit seinem Fachwissen und seinen Erfahrungen noch recht lange zur Seite steht und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute.

Gez. Christophe David
Sportlicher Leiter Jugend

------------------------------------------------------------------------------

Jiu-Jitsu-Prüfung erfolgreich 

4 Jiu-Jitsu-kas stellten im ersten Quartal diesen Jahres ihr Können unter Beweis. Neben Schlag-, Stoß- und Tritttechniken mussten auch Würfe und Angriffe gegen Stock, Messer und Pistole gezeigt werden. Die Prüflinge boten eine hervorragende dynamische Leistung und durften nach knapp 2 Stunden die Glückwünsche der Prüfer Heiner Planthaber und Christophe David entgegennehmen.
Es bestanden:



Gelber-Gürtel:
Said Felloussa, Timo Fischer und Mike Schwerdtfeger

Grüner-Gürtel: Fabian Brandt
 

Gez. Christophe David
Sportlicher Leiter Judo/Jiu-Jitsu

 

zurück